Espresso zu Hause

espressotesttitle

Mit Espresso ist das ja so eine Sache. In der Bar stimmt irgendwie alles, man hat gerade gut gegessen oder macht Kaffeepause und spürt das Verlangen nach einem kurzen Kaffee. Als Gast braucht man sich nicht um die Zubereitung zu kümmern und so plötzlich wie man das Verlangen spürte, ist es auch schon gestillt. Zu Hause ist das natürlich ein ganz anderes Thema. Nach dem gemütlichen Essen muss man nämlich aufstehen und sich selbst um die Zubereitung kümmern, und je nach Zubereitungsart kann sich dieses Ritual derart in die Länge ziehen, dass man unter Umständen nach 20 Minuten zwar mit Espresso in der Hand am Tisch sitzt, aber das tolle Gefühl des stimmigen Essens irgendwie verflogen ist. Dass vor diesem Hintergrund Kapselmaschinen gross im Trend liegen, überrascht eigentlich nicht. Viele Kaffeeliebhaber würden aber wohl lieber auf Kaffee verzichten als sich jemals auf diese teuflische Erfindung einzulassen. Weiterlesen

Advertisements

Henrici


Bohnen:

  • Henrici Espresso, Arabica-Hochlandmischung aus Kenya, Guatemala, Sumatra, Sulawesi, Plantation (Indien), und Java. Dunkel geröstet.
  • Henrici Crème, Arabica-Hochlandmischung aus Java, Sumatra, Zentralamerika, Südamerika, und Indien. Mittel geröstet.
  • Wechselnde Single-Origins von Rast als Filteraufguss oder Espresso.

Röster: Rast Kaffee AG, Ebikon

Maschine: Dalla Corte Evolution (Siebträger), Hario Dripper (Filteraufguss)

Wo: Niederdorfstrasse 1, Zürich

Bericht:

Schon über ein Jahr ist es her, seit ich den Coffee-Guide Zürich mit dem Café Henrici begonnen habe. Viel hat sich in der Zwischenzeit verändert, weshalb es an der Zeit ist, hier etwas „aufzuräumen“, denn ständige Aktualisierungen als Kommentare und Hinweise werden irgendwann etwas unübersichtlich. Anmerken möchte ich auch gleich, dass es hier nicht darum geht ein einzelnes Lokal bevorzugt zu behandeln, sondern einerseits die Leser auf ein neues und äusserst lobenswertes Angebot aufmerksam zu machen und andererseits auch auf den progressiven Charakter dieses Lokals hinzuweisen, denn für alle Cafés gilt: Stillstand = Rückschritt. Weiterlesen

Si o No


Bohnen:

  • Milano, Espressomischung aus Hochlandarabicabohnen (Guatemala, Costa Rica, Brasilien) und Robustabohnen (Java). Dunkel geröstet.
  • Wiener, Kaffeemischung aus Arabicabohnen (Zentral-, und Südamerika) und Robustabohnen (Java). Mittel geröstet.

Röster: Rast Kaffee AG, Ebikon

Maschine: Euro 2000 Firenze (Siebträger)

Wo: Ankerstrasse 6, Zürich

Bericht:

Je mehr Kaffee Lokale auf dem Coffee-Guide Zürich zu finden sind, je schwieriger wird es weitere zu finden, die es verdient haben hier erwähnt zu werden. Deshalb passiert es des Öfteren, dass ich in ein neues Lokal Kaffee trinken gehe und ohne Bericht wieder raus komme. Ein Lokal, dass den „Cut“ wieder einmal geschafft hat, ist das Si o No, wo ich mit gutem Gewissen „si“ sagen konnte. Weiterlesen